Panoramaschichtaufnahme (PSA) / Orthopantomogramm (OPG)

Unter Orthopantomografie versteht man eine zweidimensionale Röntgen­darstellungstechnik, bei welcher der Patient leicht fixiert in einem Orthopantomografen steht, während sich Röhre und Detektor einmal um den Kopf des Patienten bewegen. So wird ein zweidimensionales Abbild der Knochen, von Ober- und Unterkiefer, Zähnen und benachbarten Strukturen erzeugt.